Tiro-Backtipps

  1. Zum Backen benötigen wir die maximale Holzmenge gemäss Ihrer individuellen Heizanleitung.
  2. Die noch rote Glut auf dem Feuerraumboden verteilen, Frischluftklappe und Türschieber schliessen.
  3. Wenn die Glut nicht mehr rot, sondern bereits grau ist, wird sie nach hinten oder an die Seitenwand geschoben.
  4. Etwas Mehl auf die Bodenplatte streuen; wird das Mehl nach kurzer Zeit bräunlich, ist der Ofen bereit.
  5. Das Backgut einschiessen (es muss auf der Holzkelle leicht rutschen können).
  6. In einem feuerfesten Gefäss ca. 1 dl Wasser in den Feuerraum stellen.
  7. Nach ca. 40 Minuten das Backgut wenden so dass auch die vordere Seite an die Rückwand des Feuerraumes gekehrt wird.
  8. Nochmals ca. 20 Minuten backen.

Diese Angaben gelten für 1 kg Brot. Kleinere Brote und der «Sonntagszopf» haben entsprechend kürzere Backzeiten.

Tipp:
Nach dem Backen das Brot mit einer Salzwasser Milchlösung abwaschen. Das Brot erhält so einen schönen Glanz und wird ganz knusprig.

Bei Pizzas muss die noch rote Glut an die Seitenwand geschoben und nochmals ein Scheit nachgelegt werden. Die Heiztürschieber bleiben offen, die Frischluft ist geschlossen. Man erreicht dadurch ein Überbrennen der Pizza-Oberfläche.